ARBÖ Bezirksorganisation St. Pölten

1.10-2017 - Arbö Radball Cup 1.Runde

 

Am Samstag den 7.Oktober 2017 findet die 1.Runde im ARBö Radball Cup für Schüler und Jugendmannschaften statt.                                                                          

 

Austragungssort 3100 St.Pölten Körnerschule mit Beginn um 10 Uhr, vom Arbö semket starten zwei Teams (Härtinger-Moser) und das Mädchenteam Härtinger-König.

Schwechat hat drei Teams genannt und mit einen Team aus Siotborice (CZ) und Tatabanja ( H ) hat dieser Cup einen Int. Anstrich.

Die nächsten Turniere der St.Pöltner : 14.Oktober Int. Turnier in Svitavka (Elite)

21. Oktober in Höchst Österreichische Meisterschaften für die Brüder Schlachtner geht es um den Aufstieg in die 1.Liga.                                                                                                                                                                    4.November in Schwechat 2.Runde des Arbö Cups.                                                                                                                                                                                                              Bitte vormerken 50.Int.Leopoldi Turnier am 18.November 2017 in der St.Pöltner Körnerschule  mit Beginn um 10 Uhr. Gefeiert wird die 50 jährige Freundschaft zwischen SK Zlin und Arbö semket St.Pölten - Viehofen am Start auch Teams aus Deutschland Ungarn und Frankreich .Am Sonntag den 19.November findet ein Int. Schüler und Jugend Turnier statt

Eine Veranstaltung im Rahmen der 110 Jahr Feier des Traditions - Vereins Arbö Viehofen

 

23.9.2017- Ein Schlachtner geht, ein Schlachtner kommt

 

Bei der Jahreshauptversammlung am 22.09.2017 beim Gamsjäger in Zagging  des Arbö Ortsklub Arbö-Askö semket St.Pölten – Viehofen löste Michael Schlachtner seinen Opa als Langzeit Obmann ab. Zahlreiche Ehrengäste unter anderen Arbö Niederösterreich Präsident Fritz Artbauer sein Vize Franz Leithner Askö Bezirksobmann Reinhard Reither und nicht zu vergessen unseren geschätzten

Vereinspräsident Josef Belohuby, weiteres begrüßt wurde Arbö Böheimkirchen Obmann Franz Höfler .Obmann Schlachtner brachte seinen Bericht in Kurzform über seine 50 jährige Tätigkeit. Höhen und Tiefen säumten den Weg aber Dank der zahlreichen Helfer und Helferinnen wurde alles gemeistert. Dafür gebührt allen Dank und Anerkennung.                                                                                                                                                                                                                                                                                                          In der Tagesordnung stand auch die Neuwahl für die nächsten 5 Jahre am Programm. Wahlleiter Manuel Schlachtner brachte gekonnt die Vorschläge für die neue Vereinsleitung vor. Als Obmann wurde Michael Schlachtner vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt, sein Stellv. Gerhard Schlachtner, Finanzreferent Gerhard Chwatal dessen Stellv. Thier Christopher Schriftführer Schlachtner Cornelia Stellv. Pichler Renate Sportlicher Leiter: Schlachtner Gerhard Trainer: Wolfgang Schier die Sektion Wandern leitet Gustav Schlachtner und Gerhard Chwatal, alle Personen nahmen die Wahl an. 

                                                                                                                                                                                              Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein mit Musik und Tanz

 

 

28.4.2017-Brüder Schlachtner Landesmeister 2017

 

Am Mittwoch wurde in der St.Pöltner Körnerschule das Finale der LM durchgeführt

 

1.Arbö –Askö semket 1   Brüder Schlachtner         32:9       18 Punkte

2.Arbö- Askö  semket 2  Bugl Maxi-Weiss Alex     25:18     12    „

3.Arbö-Askö semket 3    Weiss Daniel-CH.Th.       16:28      04   „

4.Arbö-Askö semket 4    Schier Wolfgang-.Zehetner Mario 9:30

Leider konnte der SVS Schwechat durch Verletzung der Spieler nicht starten

 

13.Mai Österr.Meisterschft der Schüler in Deutschlandsberg vom ec semket

Starten Oliver Moser und Matthias Härtinger

 

26.1.2017 - Einladung zur 44.St.Pöltner Fit Winterwanderung

Wir das heisst der Arbä-Askö St.Pölten - Viehofen lädt zu seiner 44.Fitwandertag am 4.und 5.Februar 2017 Herzlich ein,geboten werden zwei Wanderstrecken von 7 und 12 Km mit Start und Ziel in der Sonderschule Nord

3100 H.Schneidmadlstrasse 10 während die 12 Km Runde von der Schule aus gesehen rechts zur Traisen - weiter Landesregierung Körnerschule ( Kontroll und Labestelle) -Hammerpark-Alpenbahnhof-Kaiserwald-Weiterner Kellerstrasse ( 2.Kontroll und Labestelle) Richtung Wirtschaftshof -Hoser-Metro zur Traisen und zurück zum Ziel,geht die kurze Streck 7 Km richtung BIZ Spar-Bahnhof-Kupferbrunn Labestelle gleich mit gro0er Strecke und mit der Großen Strecke zurück zum Ziel.

Startgebühr : Euroe 2.- ohne Auszeichnung mit Euro 5.- Diverse Schlüsselanhänger. Traubenzucker und heiße Suppe am Start Kostenlos.

Die Wanderung findet bei jeden Wetter statt.

Auskunft : Obmann Gustav Schlachtner

3100 M.Corvinusstr.11 Tel.06763607822 oder mail:gustavschlachtner@tele2.at Der Reingewinn dieser Veranstaltung dient zur Förderung des Hallenradsport für Jugend

 

Radball : Vier Länderturnier 2.Runde St.Pölten 30.04.2016

 

Den Sieg erst im Viermeter Schießen vergeben.                                                                

 

In einen sehr spannenden  Turnier im Rahmen von den Vier Ländern Tschechien,Slowakei,Ungarn und Österreich ( St.Pölten) endete die zweite Runde mit einen Sieg von Sitborice beide Teams lagen mit je 18 Punkten an der Spitze somit musste ein Vier Meter schießen entscheiden .Manuel Schlachtner mit Alexander Weiss

verloren das penalty leider ganz knapp mit 4:5 .Doch der zweite Platz ist hervorragend,spielen die beiden durch den Ausfall von Bruder Michael erst ganz kurz miteinander. Alex hat sich schnell an die Spielweise von Manuell angepasst spielt ausgezeichnet Radball und ist sicher ein Talent.Insgesamt trafen sich 8 Teams laut Nennung sollten es 12 sein, die 8 Mannschaften spielten somit jeder gegen jeden und man sah Super Spiele.Die Spiele von St.Pölten –St.Pölten 2 6:4 gegen Mo Svitavka 2 6:1 gegen favorit Brünn 5 6:5 gegen KSTP Baj 7:4 gegen Sitborice 2:3 gegen Favorit Brünn 2 7:3 und gegen MO Svitvaka 3 4:3

Keine Chancen auf einen der vorderen Plätze hatte St.Pölten 2 mit Alex Bugl und Daniel Weiss mit nur einen Sieg gegen Brünn 2 mit 7:2 landeten beiden auf Rang acht.

Endstand : 1.Sitborice CZ  2.RC Arbö-Askö semket 1 3.Svitavka 3 4. Favorit Brünn 5 5.Kstp Baj 6.Favorit Brünn 2 7.Mo Svitavka 2 und 8.Arbö –askö semket 2       

 Der Stand nach zwei Runden (die 1.Runde mussten wir leider auslassen) ergibt folgende plazierungen 1.Sitborice 12 Punkte 2.Favorit Brünn 5 12 Punkte 3.Favorit Brünn 2 4.Mo Svitavka 2 8 Punkte und 5.Arbö-akö semket 1 7 Punkte St,Pölten 1 liegt mit einen Punkt auf Rang 11 Die 3.Runde findet am 21.Mai in Baj ( Ungarn) statt.

Vorschau : Im Rahmen der St.Pöltner Kultur und Festwochen findet am 14 Mai 2016 der 18.Arbö Europa Grand Prix im Radball statt.Austragungsort Körnerschule Beginn 10 Uhr Teilnehmer aus der Schweiz-Ungarn-Tschechien-Frankreich-Deutschland und unsere zwei heimische Mannschaften

 

25.4.2016  Vierländer Radball Turnier in St.Pölten                                                 

Am Samstag den 30.April wird in der Körnerschule die 2.Runde von insgesamt 6 ausgetragen Spielbeginn: 9 Uhr dieses Turnier wird in zwei  Sechser Serien durchgeführt.   

 Serie 1                   Arbö –Askö  semcet 1  Schlachtner Manuel-Weiss Alex                                                                           MO Svitavka 3                                                                                                                                               Favorit Brünn 2                                                                                                                                            Vc Sitborice                                                                                                                                                   SC Kolarovo                                                                                                                                                  Spartak Prerov                                                                     

Serie 2                   SC Svitavka 3                                                                                                                                                 MO Svitavka 2                                                                                                                                              Ksp Baj                                                                                                                                                          Sokol Zlin                                                                                                                                                       Favorit Brünn 5                                                                                                                                            Arbö-Askö-semket 2  Bugl Maxi- Weiss Daniel                 

Der Modus: Die ersten zwei jeder Serie im Finale die restlichen  Teams plazierungsspiele.Ein sehr schweres Turnier für die St.Pöltner Mannschaften

Die 3.Runde findet in Baj ( Ungarn ) statt

 

 16.10.2015 - 6.Int.Wandertage in Prinzersdorf

 

Am Samstag den 24. und Sonntag den 25.Oktober 2015 veranstaltet der Wanderverein St.Pölten mit Gasthaus Wegl den 6.Int. Wandertag. Start und Ziel befinden sich im Gasthaus Wegl 3385 Prinzersdorf Startzeiten ab 7 Uhr bis 12 Uhr Zielschluß 16 Uhr.                                                                                                             

Folgende Strecken stehen zur Auswahl : Zwei Wanderstrecken mit 5 und 10 Km werden vom Veranstalter angeboten Startgebühr € 1,50 nur IVV Wertungsstempel mit Auszeichnung (Einkaufstasche) € 4.-. Für jung und alt leicht zu Wandern keine Sollzeiten zwei Kontroll und Labestellen sind in der Streckenführung eingebunden.

Auskunft : Unter der Telefonnummer 0676/3607822 oder 0664/3831914 Nachmeldungen sind auch am Start möglich

 

1.3.2015 - Am Samstag den 7.März 2015 findet in der St.Pöltner Körnerschule mit Beginn um 10 Uhr die 1.der 3 Runden die Landesmeisterschaft der Radballer für N.Ö und Steiermark statt

seitens St.Pölten sind vier Teams in den Klassen Schüler,Jugend und Elite am Start

14.März die 3 Ligarunde Ost für Schüler und Jugend und am

21.März 2015 die 2.Runde im Donaupokal diesmal mit 12 Teams Beginn aller Veranstaltungen 10 Uhr alle in St.Pölten

 

22.2.2015 -Radball : 1.Runde Donaupokal in Svitavka                                                                                                                                                                           

  Insgesamt beteiligten 10 Mannschaften aus vier Nationen bei der 1.Runde im Donaupokal, der erste große Test für die Österreichischen Meisterschaften ein sehr schweres Turnier für die jungen St.Pöltner Michael und Manuel  Schlachtner.                                                                                          

 Das Turnier wurde mit je 5 Teams in zwei Serien gespielt nach ausgezeichneten Leistungen wurde die Serie 2 sicher Siegreich beendet , Die Spiele der St.Pöltner

St.Pölten 1-Sitborice 2  3:4 gegen MO Svitavka 3   6:4 gegen SC Svitavka 2  2:2    gegen Baj 1 3:2 damit war das Ziel unter den letzten vier zu kommen erreicht.         

Im Finale wartete MO Svitavka 2 nach einen spannenden Matsch konnte ein 5:2 Erfolg erreicht werden dieser Sieg bedeutete das Finalspiel um Platz 1+2 gegen SC Svitavka 2 das schließlich mit einen 7:2 für den Gastgeber endete.                                                                                                            

Für die St.Pöltner war  der 2.Platz hervorragend.

In der Serie 1 sollte St.Pölten 2 spielen jedoch bekam einer der Spieler nicht Dienstfrei.

Endstand ; 1. SC Svitavka 2 ( Jan Stibor-David Richter ) CZ

2. Arbö-Askö semket 1 ( Schlachtner Manuel und Michael) A

3. MO Svitavka ( Zahalka Philip—Pavel Prikry CZ

4. SC Sitborice 1 CZ

5.MO Svitavka 3  CZ

6. KC Prerov      CZ

7.SC Sitborice 2  CZ

8. SC Kolarova   SK

9. KSC Baj                  

10.Arbö semket 2 A        

                                                                                                                                                                        Die 2.Runde von insgesamt 6  wird am 21.März 2015 in St.Pölten gespielt

 

 

20.1.2015 - St.Pöltner Radballer beim 5.Int.Radballturnier in Deutschlandsberg dabei.                           

 

kommenden Samstag und Sonntag findet bereits das 5.Int.Radballturnier in Deutschlandsberg statt,mit dabei in der Klasse Schüler das Team Schier-Moser Klasse Jugend Zehetner-Morawetz in der Klasse Elite sind 2 St.Pöltner Teams am Start St.Pölten 1 Gebrüder-Schlachtner St.Pölten 2 Thier-Bugl die Gegner kommen aus Ungarn-Tschechische Repuplik Vorarlberg sowie Schwechat und Deutschlandsberg

 

Österreich Cup Quali Runde Ost 1.St.Pölten 1 3.Platz St.Pölten 2 Das Halbfinale findet am 31.01.in Schwechat statt.

 

42.St.Pöltner Winterwanderung unter den Motto“ jeder Wanderer erhält einen Pokal“

Am Samstag den 31.Jänner und Sonntag den 1.Februar 2015 findet die 42.Int.St.Pöltner Winterwanderung mit Start und Ziel in der Sonderschule Nord statt.Startzeiten an beiden Tagen von 7 – 12 Uhr Zielschluß 15 Uhr keine Sollzeiten die Streckenlänge beträgt 8 Km.Die Wanderstrecke ist für jung und alt leicht zu bewältigen und führt von der Sonderschule Nord zur Traisen – Postgarage-Wagram-Kontrollstelle SPÖ heim Lie0feldstrasse weiter Traisenau Viehofner Seenlandschaft und zurück zum Ziel. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt

Startgebühr : Wertungsstempel IVV € 1,50 Auszeichnung 1 schöner Pokal € 5.-

Parkplatz : Fachhochschule St.Pölten Ein und Ausfahrt frei

Auskunft : Unten angeführt                                                                                                                                             

Gustav Schlachtner , Obmann , 3100 Math. Corvinusstr. 11b , Tel. 0676 360 78 22

e-mail : gustavschlachtner@tele2.at

Gerhard Schlachtner , Obmann Stv. , 3100 H.Schneidmadlstr.10 , Tel. 0676 425 15 16

e-mail : gerhard.schlachtner@kstp.at

Bankverbindung : Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG ,

Arbö Askö semket St.Pölten Viehofen ,

IBAN : AT15 2025 6000 0000 6056 , BIC : SPSPAT21XXX

 

 

 

17.10.2014  Wandertag in Prinzersdorf

Der Arbö -Askö semket St.Pölten -Viehofen veranstaltet gemeinsam mit dem Gasthaus Wegl von Freitag den 24.10.2014 bis Sonntag den 26.10.Oktober 2014 (Nationalfeiertag) den 5.ten Prinzersdorfer Wandertage

Am Freitag den 24.Oktober findet einen geführte Wanderung von 6 Km mit Start - Ziel beim Gasthaus wegl statt. Die Strecke führt rund um Prinzersdorf Startzeit: 14.00 Uhr

Samstag und Sonntag wird bereits ab 7.00 Uhr gewandert die Streckenlänge beträgt 6 oder 10 km, Startzeit von 7.00 -12.00 Uhr Zielschluß 15:00 Uhr,

Die Veranstaltung wird für das Int. Volkssportabzeichen gewertet es werden zwei Wertung vergeben.

Auskunft: Bei unten angeführte Adresse oder im Gasthaus Wegl

Obmann Schlachtner Gustav, 3100 St.Pölten matth. Corvinusstraße 11b, Tel 0676/3607822                            E.Mail:gusttavschlachtner@tele2.at oder schlachtner Gerhard Tel.0676/4251516, E-Mail:gerhard.schlachtner@kstp.at

 

 

6.9.2014 - Weltklasse Radball in St.Pölten

 

Am Samstag den 20.September 2014 werden die Österreichischen Radballmeisterschaften  in St.Pölten Körnerschule der 1.und 2.Liga ausgetragen  während für die zweite Liga bereits die Medaillen vergeben werden in Führung liegen die Spieler von RV Enzian Sulz Moritz Vogt-Kevin Bachmann mit 15  Punkten den 3.Rang hält der SVS Schwechat mit David Wondra-Alex Weiss  7 Punkten abgeschlagen die jungen St.Pöltner Christopher Thier und Maxi Bugl  beide sind erst von den Junioren aufgestiegen.  Beginn : 11 Uhr

Mit Beginn um 16 Uhr wird die 3.Runde der Elite 1.Liga gestartet absolute Weltspitze am Start mit Höchst1 der regierende Weltmeister World und Europacupsieger  Patrik Schnetzer Markus Bröll. Mit Höchst 2 Simon König-Florian Fischer der regierende Österr.Meister. Worldcupsieger von Japan Dornbirn 1 Martin Lingg mit Partner Jürgen Türtscher und der regierende Junioren Europameister aus Dornbirn Feuerstein-Brunner

Keine Chancen haben die jungen St.Pöltner Brüder  Michael und Manuel Schlachtner sie liegen weit abgeschlagen auf den letzten Platz der Tabelle ihre Chance besteht am 18,Oktober in Bregenz beim ÖM Finale gegen die Mannschaften der 2,Liga oben zu bleiben.

Die Österreichische Liga ist übrigens die stärkste Liga der Welt alle Titeln sind im Lande das gibt es sonst in keiner Sportart in Österreich

 

22.1.2014 - 41.St.Pöltner Winterwandertage

Samstag den 1.und Sonntag den 2.Februar 2014 finden in St.Pölten mit Start und Ziel in der Sonderschule Nord Heinrich Schneidmadlstrasse 10 die 41.Int.Winterwandertage statt.                                                                                                                                                                                                                                                                 Gestartet kann an beiden Tagen  von 7 bis 12 Uhr werden.                                 Zielschluß 15 Uhr.     Angeboten werden zwei Wanderstrecken von 7 und 12 Km es sind keine Sollzeiten vorgeschrieben daher für jung und alt leicht zu erwandern.                                         

Die Wanderstrecken führen von der Sonderschule Nord zum linken Traisenufer bis zu den Viehofner Au Seen weiter über die Traisenbrücke  zu den Ratzersdorfer Au Seen zur 1.Kontrollstelle  Schnoflsiedlungsheim ab hier trennen sich die beiden Strecken während die 7 Km Strecke zurück über den Westbahnsteg zum Ziel führen geht der Streckenverlauf der 12 Km nach Oberwagram über den Stattersdorfer Steg zur 2. Kontrollstelle in der Dr.Theodor Körnerschule wo es dann weiter zum Ziel zurück geht.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Anmelden kann man sich beim Start.                                                                  

Auskunft beim Obmann : Unter der Telfonnummer 0676/3607822 oder beim Wanderobmann Franz Czermak Tel, 0664/3831914                                                                                                                                                                                                         Als Wanderauszeichnung  € 5.- wird ein 2 Liter Thermophor angeboten mit € 1,50 erhalten die Teilnehmer den IVV Wertungsstempel.  Jeder Teilnehmer wandert auf eigene Gefahr und Risiko, die Strassenverkehrsordnung ist einzuhalten.                                                               

Eine Veranstalter Haftpflicht wurde über den ÖVV abgeschlossen

 

19.1.2014 - St.Pöltner Radballer in der Steiermark.

 

Die Radballer vom Arbö semket- St.Pölten nehmen am Samstag den 25. und Sonntag den 26.Jänner 2014  am 4.Int. Radballturnier in Deutschlandsberg mit drei Teams Teil.

Am Samstag startet für den RC semket das Team in der Jugendklasse Philipp Draxler mit Partner Manuel Pehmer  Ersatzspieler ist Mario Zehetner ihre Gegner kommen aus Zlin ( CZ) Baj ( H ) Sulz ( Vorarlberg) Deutschlandsberg und Schwechat .      Beginn : 10 Uhr. 

Am Nachmittag mit Beginn um 14 Uhr starten die Elite Teams aus Ungarn der Tschechischen Repuplik aus Vorarlberg Schwechat und St.Pölten  Michael und Manuel Schlachtner werden in Deutschlandsberg am Start sein.                                               

Am Sonntag den 26.01.2014 starten mit Beginn um 10 Uhr die Schülerbewerbe am Start für St.Pölten John Schier mit Wallner Sebastian ihre Gegner kommen aus Ungarn-Tschechische Repuplik-Vorarlberg Schwechat-Deutschlandsberg.

Der österreichische Radballcup Halbfinale wird am Samstag den 1.Februar 2014 in der Körnerschule mit Beginn um 14 Uhr stattfinden St.Pöltens Elite Team wird auf 4 Vorarlberger Teams stoßen keine leichte Aufgabe für Michael und Manuel Schlachtner.

 

1.11.2013 - 46.Int.Leopoldi Radballturnier in St.Pölten Körnerschule.                                                  

Am Samstag den16.November 2013 veranstaltet der arbö-semket St.Pölten-Viehofen bereits sein 46.Int.Radballturnier .In der Klasse Elite kommen die Teams aus Deutschland ( Würzburg ( Bayernliga). Halle a.d.Saale  Sachsen-Anhalt). Leutersdorf ( Sachsen) Möhlin ( Schweiz ) . Vorjahrsieger Zlin (Tschechien)  Schwechat sowie zwei St.Pöltner Mannschaften  St.Pölten 1 mit den Gebrüder Schlachtner St.Pölten 2 mit Maxi Bugl und Christopher Thier.  Beginn und Austragungsort . 13 Uhr in St.Pölten Körnerschule

Am Sonntag erfolgt ein Int.Jugendradballturnier mit Mannschaften aus Tschechien-Deutschland-Ungarn, Schwechat ,Deutschlandsberg und zwei Teams vom Veranstalter St.Pölten 1 mit Wallner-Zehetner St.Pölten 2 Draxler-Pehmer Beginn: 9 Uhr

 

Super Erfolg für Matzi Markus 

Bei den österreichischen Meisterschaften der BMX Fahrer in Vösendorf gab es eine hervorragende Platzierung für den St.Pölten BMX Fahrer Matzi Markus beim Bewerb Cruiser 30.

Markus setzte sich am 1.Tag auf Platz 2 und im 2.Tag auf Platz 4 das hieß in der Endabrechnung für den St.Pölten Platz 2 der ÖM 2013.

 

Enstand der österr.Meisterschaft 2013:

1. Schelling Jürgen ÖAMTC Rätikon Bludenz 44 Punkte Österr. Meister
2. Matzi Markus Arbö-Askö semket St.Pölten 31 Punkte Vizemeister
3. Berend Martin Arbö Vösendorf 27 Punkte 3. Platz
4. Ruf Markus ÖAMTC Rätikon Bludenz 27 Punkte  

 

 

Diese Woche startet Matzi Markus bei den Europameisterschfen in Dessel Belgien.

Ergebnisse folgen.

Österr.Meisterschaft: Sieg für die St.Pöltner Radballer                         

In Lustenau fand die 1.Runde der österr.Meisterschaft mit tollen Ergebniss für die Brüder Michael und Manuel Schlachtner statt.Trainer Wolfgang Schier hatte die beiden sehr motiviert in die Runde geschickt  spielten überlegen und vor allen ruhig.Diese Taktik ging voll auf. ihr 1.Gegner  war SVS Schwechat sozusagen ein Angstgegner ein 4:3 war der Erfolg der nächste Gegner kam aus der Talentkiste RC Höchst ,überraschend hohes Ergebniss  für die St.Pöltner ein12:0 Erfolg.In Ihren dritten Spiel gegen  Sulz 3 ging es schon knapper aus aber eine gute Spielweise führte zum 3:2 Sieg ihr vierter Gegner kam ebenfalls von RC Sulz 2 und hier nochmals ein 10:0 Erfolg.Im letzten Spiel gegen das Team von Union Dornbirn wurde schon um den Tagessieg gekämpft  den die beiden mit 5:2 gewinnen konnten und somit in der 1.Runde die Führung übernahm                                                                     

 

Endstand:                                                                                                                             

1. Arbö-Askö semket Brüder Schlachter 15 Punkte 34:07
2. Union Dornbirn Gawlick-Rutkovski 12 Punkte 20:08
3. SVS Schwechat Wondra-Brandt 09 Punkte 22:16
4. RV Enzian Sulz 3 Hron-Hartmann 04 Punkte 13:15
5. RV Enzian Sulz 2 Bachmannn-Greusing 04 Punkte 05:12
6. Öamtc Höchst Kaufmann-Duschek 00 Punkte 11:39

 

Die Finalrunde in der 2.Liga findet am 14.September 2013 in Schwechat statt.Die ersten zwei dieser Finalrunde nehmen am 19.Oktober 2013 in Höchst um den Aufstieg in die oberste Spielklasse  teil.                                            

Freitag und Samstag den 28.und 29.Juni wird die Schülermannschaft Pehmer Manuel mit Partner Wallner Sebastian und die Jugendmannschaft Wallner Marcel mit Partner Mario Zehetner beim Int. Radballturnier In Zscherben Halle an der Saale teilnehmen.

 

 

Radball World Cup Schlachtner Brüder auf Platz 9

 

Die besten Radballer Europas trafen sich am Samstag den 25.Mai 2013 in der St.Pöltner Jakob Prandtauerhalle. Schon in den Vorrundenspiel war sich die beiden Brüder klar das sie keine vorderen Plätze erreichen würden der Klassen Unterschied war zu groß doch beiden gaben ihr bestes Trainer Schier Wolfgang war zufrieden mit der Leistung der beiden. Ihre Gegner in dieser Serie war absolute Weltspitze das erste Spiel gegen den Schweizer Serien meister aus Winterthur ging mit 0:11 verloren ,im zweiten Spiel gegen die Weltmeister von 2011 Markus Bröll und Patrik Schnetzet ging glatt mit 0:9 unter. In ihren dritten Spiel gegen den Weltmeister von 2004 RV Svitavka  aus Tschechien ging es schon besser eine Niederlage war trotzdem nicht zu vermeiden das Spiel endete 1:5 in ihren letzten Spiel gegen den neugebackenen Französischen Meister aus Dorlisheim zeigten die beiden absolutes Radball verloren ganz unglücklich mi 1:2. Mehr als der 5.Platz in der Serie  1 war leider nicht drinnen und somit wurde gegen den Ungarischen Meister aus Baj um Platz 9+10 gespielt das die St.Pöltner  mit einen 8:2 für sich entscheiden konnten.Eine erstklassige Veranstaltung die unser Bürgermeister Mag,Matthias Stadler um 19 Uhr mit den Finalspielen eröffnete zahlreiche Ehrengäste kamen zu diesen einmaligen Event.Die Siegerehrung führte der Vizepräsident des Österr.Radsportverbande Peter Nausch mit Arbösemket Präsident Josef Belohubi durch.

Sieger wurde der Weltmeister von 2011 Höchst 1 vor den Schweizer aus Winterthur den 3.Platz belegte Höchst 2 und den 4.Platz belegten Sportler aus unser Partnerstadt Brünn.

Schon kommenden Samstag geht es in Höchst mit den Österr.Meisterschaften der Klassen Schüler,Jugend und Junioren weiter von St.Pölten werden zwei Jugend und zwei Junioren am Start sein.

 

Radball World Cup in St.Pölten !!

Am Samstag den 25.Mai 2013 findet in der St.Pöltner Jakob Prandtauerhalle mit Beginn um 11 Uhr ein besonderer Leckerbissen für alle Radsportfreunde statt.Insgesamt 10 Mannschaften werden um Weltcup Punkte kämpfen unter anderen mehrfache Weltmeister- Worldcup Sieger und mehrfache Europameister die Teams :

RV Winterthur  2009  Weltmeister,2010 Vizeweltmeister , RC Öamtc Höchst 1 Weltmeister 2011,Worldcup Sieger 2012, RC Öamtc Höchst 2 2.Platz World Cup 2012 Österr.Meister, RC Svitavka Europacup und Worldcup Teilnehmer, RC Dorlisheim Französischer Cup Sieger 2013, KSP Baj  Ungarischer Meister WM Teilnehmer , RC Ehrenberg Deutscher Meister 2010 und 2011,  RC Mosnang Schweizer Cup Sieger und Schweizer Meister   Favorit Brünn Weltmeister 2004 Europacup + Weltcup, Arbö –Askö St.Pölten zweifacher Weltcup Teilnehmer Vizemeister                                                     

2.Österr.Liga  Beginn der Vorrunden 11 Uhr Finalspiele ab 19 Uhr Ehrenschutz BGMST Mag.Mathias Stadler

 

 

Radball Deutschlandsberg 2013

 

Werte Sportfreunde !
Ein Kurzbericht vom Radball Trainingslehrgang in Deutschlandberg.Beim 5 tägigen Traingslehrgang von 24.-28.März 2013 trafen sich Radballer aus den Vereinen RBZ Deutschlandsberg dem SVS Schwechat und Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen,Trainiert wurde  in der Sporthalle von JUFA Gästehaus unter der Anleitung von Heinz Wondra und Gustav Schlachtner insgesamt beteiligten sich 16 Jugendliche die Mehrheit der Sportlerstellte der neue Radballverein ASKÖ RBZ Deutschlandsberg .Die Trainingseinheiten wurden speziell für die Jugend aus Deutschlandsberg gewählt, natürlich kamen auch die Gäste zum Zug die vor allen die Kameradschaft aufbauten. Ein Lob natürlich den Verantwortlichen vom RBZ Deutschlandsberg Petz (Macek) und Egon Koller die aus den Nichts ( ohne vorherige Radball Kenntnisse ) den Verein aufbauten und vor allen immer wieder mit neuen jugendlichen kommen. Nächster Termin für Deutschlandsberg 16.Juni 2013 Landesmeister- schaftsfinale N.Ö.und STMK

 

Landesmeisterschaft 1.Runde 2013

St.Pöltner Radballer Erfolgreich

 

Die 1.Runde  der Landesmeisterschaft  im Radball von N.Ö. und der Steiermark (von insgesamt drei Runden) wurde in St.Pölten erfolgreich abgeschlossen.


In der Klasse Schüler belegte Manuel Pehmer mit Partner Stefan Härtinger hinter SVS Schwechat Rang 2 noch vor der Manschaft aus Deutschlandsberg.                                                                         


In der Klasse wurde St.Pölten 1 mit  Mario Zehetner mit Marcel Wallner ihrer Favoritennummer gerecht und siegten schließlich vor St.Pölten 2 Phillpp Draxler und Manuel Pehmer den 3.Platz belegte SVS Schwechat vor Askö Deutschlandsberg.


In der Junioren Klasse gab es eine Klasse Vorstellung der St.Pöltner Maxi Bugl mit Partner Christopher Thier beide liefen zur Hochform auf und konnten alle ihrer Spiele gewinnen.


Endstand Junioren: 1 .St.Pölten 1 mit 9 Punkte 20:07; 2.Platz SVS Schwechat mit 6 Punkte 17:10. Den 3.Platz belegte St.Pölten 2 mit Hnilicka Dustin und Wallner Sebastian und den 4. Platz belegte SVS Schwechat.


Auch die Elite Mannschaft von St.Pölten 1 (Schlachtner Michael-Schlachtner Manue) konnten ihrer Favoriten Rolle gerecht werden die Spiele der St.Pölten gegen St.Pölten 2 (Thier-Bugl) 9:1 gegen Schwechat 2 ebenfalls 9:1 und gegen Schwechat 1 5:0.

 

Endstand der 1.Runde:

Mannschaft   Punkte Tore
1. Arbö-Askö St.Pölten 1 (Brüder Schlachtner) 9 23:2
2. SVS Schwechat 1 (Wondra-Weiss) 6 11:9
3. Arbö-Askö St.Pölten 2 (Thier-Bugl) 3 5:16
4. SVS Schwechat 2 (Hlobil-Brand) 0 4:16

 

Nächste Woche findet die 2.Ligarunde alle Klassen in Schwechat statt.

Die 2.Runde der landesmeisterschaften wird am 13.April in Schwechat ausgetragen und das Finale findet am 16.Juni in Deutschlandsberg statt.

 

Junioren: rechts Christopher Thier und Maxi Bugl

 

Draxler - Pehmer Sieger der 2.Ligarunde Ost

Die 2.Ligarunde der Kl.Jugend wurde in St.Pölten ausgetragen fünf Mannschaften davon drei Teams aus St.Pölten.

St.Pölten 2 mit Draxler Philipp und Manuel Pehmer konnten die 2.Runde für sich entscheiden, nach sehr schönen Aktionen siegten sie schließlich mit einen Torverhältniss von 12:06 und 10 Punkten vor SVS Schwechat 1 (Pleiner-Bachner) 10:06 und ebenfalls 10 Punkten auf den 3.Rang St.Pölten 1 (Mario Zehetner mit Partner Wallner Marcel) die eigentlich stärker sein sollte als St.Pölten 2 doch scheiterten sie am schlechten Abspiel und die vielen Stangenschüsse 4.wurde SVS 2 und den 5.Platz belegte St.Pölten 3 mit Wallner Sebastian und Partner Härtinger Stefan.

 

Die nächste Veranstaltung 2.März 2013 Landesmeisterschaften für NÖ und Steiermark in St.Pölten Körnerschule 

Beginn: 10:00 Uhr

 

Für den Verein

Schlachtner Gustav

 

 

4.2.2013 - 40 Jahre St.Pöltner Winterwandertage


Rund 800 Wanderer kamen zu diesen Event die Gruppen stärkstenTeilnehmer kamen fast alle aus Oberösterreich Wanderverein Gallspach 51 Wanderer2. WV Wernstein 30,3.WV Klam 25.Erst die viertplazierten kam aus NÖ. die Wandergruppe Horvath aus Korneuburg.Und den 5.Platz von 33 Gruppen belegte die Wanderer aus Kapelln.
Die Wanderstreck war sehr gut gewählt,auch der Klangturm wurde von vielen teilnehmern besucht
Mit einen Wort eine gelungener Wandertag.
 

40.Int.St.Pöltner Winterwanderung                                                      

Am Samstag den  2.und Sonntag den 3.Februar 2013 veranstaltet der Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen den 40.Int.Winterwanderung  Start und Ziel befinden sich wie immer in der Sonderschule Nord H.Schneidmadlstrasse 10. Startzeiten an beiden Tagen von 7-12 Uhr Zielschluß 15 Uhr keine Sollzeiten.Zur Auswahl stehen zwei Streckenlängen von 7 und 12 Km zur Verfügung.

Strecke  7 Km Sonderschule Nord – Promenade-Körnerschule ( Kontroll und Labestelle) weiter N.Ö.Landesregierung ( Möglichkeit kostenlos den Klangturm zu besichtigen) weiter Rainerbrücke Hochwasserdamm Traisen Flußabwärts zur 2.Kontroll und Labestelle Hubert Schnoflheim in der Ließfeldstrasse weiter zur Traisen und zurück zum Ziel.

Strecke 12 Km ident bis zum Hubert Schoflheim weiter zur Traisen Flußabwärts bis zum neuen Fußballstadion( 3.Konrollstelle vis a vis  von der Minigolfanlage) weiter zu den Viehofner Au Seen ( Möglichkeit den Aussichtsturm  zu benützen) weiter zum Traisenpark über den Radweg zurück zum Ziel. Parkplatz bei der Fachhochschule.

 

Auskunft : Gustav Schlachtner Tel.0676/3607822 oder mailanfrage gustavschlachtner@tele2.at oder Franz Czermak Tel.0664/3831914             

Traubenzucker und heißen Tee kostenlos für jeden Teilnehmer.                                                   

Teilnahmegebühr  € 1,50 mit Auszeichnung € 4   (Harelkin 50 Cm) Der Veranstalter ist Haftpflichtversichert.

Achtung bei diesen 40.zigsten Wandertag wird der 100000 ( Hundertausendenste Wanderer erwartet) natürlich mit einen Preis

 

 

Schöner Erfolg für St.Pöltens Radballer in Deutschlandsberg

 

Einen schönen Erfolg gab es in Deutschlandsberg beim 3.Int.Radballturnier am 12.und 13.Jänner 2013 für die St.Pöltner Schülerradballer

In einen sehr gut besetzten Int.Schülerturnier siegte das Team vom Arbö-Askö Semket St.Pölten Draxler Philipp mit Partner Manuel Pehmer

vor den Tschechischen Schülermeister aus Zlin den 3.Platz belegte das Team von SVS Schwechat 4.Platz Askö Deutschlandsberg 1 5.Deutschlandsberg 2

den 6.Platz belegte RV Enzian Sulz ( Vorarlberg) und den 7.Platz das Teams aus Baj Ungarn

die Spiel der St.Pöltner St.Pölten – RV Sulz 8:0 gegen Schwechat 6:0 gegen Baj 5:0 gegen Deutchlandsberg 1 7:1 gegen Deutschlandsberg 2 ,7:0

und das Finalspiel gegen SK Zlin wurde 4:1 gewonnen

  1. Arbö-Askö Semket Kirchner St.Pölten 37:02 18 Punkte
  2. SK Sokol Zlin ( CZE ) 35:07 15 „
  3. SVS Schwechat 17:14 10 „
  4. Askö Deutschlandsberg 1 12:18 10 „
  5. Askö Deutschlandsberg 2 09:24 03 „
  6. RV Enzian Sulz 07:22 03 „
  7. KSE Baj 00:27 00 „

In der Jugendklasse hatte das St.Pöltner Team Wallner Marcel mit Partner Mario Zehetner keine Chancen

auf einen der vorderen Plätze trotz aufsteigender Form Rang 5

Auch die Junge Elite Mannschaft Thier-Bugl konnten leider nur den letzten Rang erreichn

Für den Österreich Cup Hablfinale muß St.Pölten 1 ( Brüder Schlachtner ) nach Sulz Vorarlberg um dort

einen der ersten drei Plätze zu erreichen am Start fünf Teams aus Vorarlberg

 

 

Dritter Platz für St.Pöltens Radballer

Am Samstag dem 8. Dezember 2012 fand in Schwechat ein international stark besetztes Radball Turnier mit zwei St.Pöltner Teams statt. Weiter ...

45. Internationales Leopoldi Radballturnier

Am Samstag den 17. November und Sonntag den 18. November 2012 veranstaltet der Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen in der Elite Klasse sein bereits 45.Int.Leopoldi  Radballturnier mit Beginn um 13 Uhr in der Körnerschule St.Pölten,zu diesen bereits traditionellen Turnier werden Teams aus Deutschland( Bayern-Sachsen und Sachsen Anhalt) Ungarn.der Slowakei  und der Tschechischen Repuplik kommen,dazu noch 3 Teams aus St.Pölten  und eine Mannschaft von Schwechat.In den Pausen wird die Studentin von der Fachhochschule St.Pölten  Vanessa Weiner ihr Können zeigen.

Am Sonntag mit Beginn um 10 Uhr starten die Schüler und Jugendteams mit ihren Programm auch diese Veranstaltung wird mit Int.Beteiligung starten unsere Gäste kommen aus Ungarn-der Tschechischen Repuplik Deutschland Schwechat St.Pölten und das erste mal seit über 30  Jahren ein Team aus der Steiermark (Deutschlandsberg).

ARBÖ CUP 3.Runde

Int.Radballturniere und ÖM 2012

Bei den zwei Vorbereitungsturnieren im tschechischen Svitavaka und in Möhlin ( CH ) erreichten die Brüder Schlachtner
Rang 6 verpassten knapp den Einzug ins Finale Sieger wurde Loskot-Hrdlicka ( zweifache EX Weltmeister und Sieger beim World Cup in Muar  Malaysia )
 und beim sehr stark besetzten Turnier in Möhlin nahe Basel reichte die Kraft
gerade noch für Rang  5
Kommenden Samstag den 8.September geht’s in der St.Pöltner Körnerschule um den Österr.Meistertitel in der 2.Liga berechtigte Chancen sind nach den Erfolg
In der 1.Runde wo man mit 2 Punkten Vorsprung die Tabelle anführt auf den 2.Platz liegt ÖAMTC Höchst
Die ersten zwei  der Kl.B spielen dann am 13.Oktober in Höchst um den Aufstieg gegen die letzten zwei der Kl.A
Beginn der ÖM am Samstag den 8.September 2012 in der Körnerschule ist 13 Uhr 30
Nicht nur Fußball ist interessant,Radball ist zwar eine Randsportart doch sieht man rassige Zweikämpfe und sehr viel Artistik eine Kunst auf zwei Spezialräder
Was fehlt sind Zuschauer daher bittet der ARBÖ –ASKÖ Viehofen kommt und seht rassige Spiele
Foto vom Turnier in Möhlin
Mit freundlichen Grüßen Gustav Schlachtner
 

Int.Junioren Radballturnier in Svitavka

St.Pöltner Radballer siegen beim Int.Junioren Radballturnier im tschechischen Svitavka  Sechs Mannschaften aus vier Nationen beteiligten sich am Sommerturnier in Svitavka 50 Km östlich von Brünn Für den Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen startete die Mannschaft Christopher Thier und Maxi Bugl Trotz Trainingsrückstand ( Schulferien keine Trainingsmöglichkeit) zeigten beide ausgezeichneten Radball In ihren 1.Spiel gegen die Mannschaft aus Ungarn siegten sie  4:0 gegen Kolarova aus der Slowakei konnten Sie einen 4:1 einfahren gegen der Mannschaft aus Sitborice gelang nach einen
0:2 Rückstand noch ein 3:2 Erfolg

Gegen die Hausherrn aus Svitavka 1 gab es einen 3:1 Erfolg im letzten Spiel gegen Svitavka 2 gab es einen 2:0 Erfolg Damit feierten beide St.Pöltner den 1.großen Int.Turnier Erfolg Endstand : 1.Arbö-Askö Viehofen  16:04 Tore und 15 Punkten 2.SK Svitavka 2  20:09 und ebenfalls 15 Punkten,3.SK Svitavka 1 11:12 6 Punkte 4.Kolarova (SK) 9:18 4 Punkten 5.Baj ( H ) 11:19  3 Punkte und 6.Platz an Sitborice ( CZE) 12:17, 1 Punkt Kommenden Samstag startet die Mannschaft mit den Brüder Schlachtner in Möhlin ( Schweiz) Das Finale der österr. Radball Meisterschaft der 2.Liga wurde auf den 8 September vorverlegt,hier geht es um den begehrten Meistertitel und die Chance um den Aufstieg in die 1.Liga


 

 

 

Österreichische BMX Meisterschaften

Bei den Österreichischen Meisterschaften in Bludenz konnten St.Pöltens BMX Fahrer Medaillen erringen,in den spannenden Bewerben lieferten sich die St.Pöltner heiße Duelle mit den übrigen Startern aus fast allen Bundeländern. 

Beim Cruiser Bewerb 17 + konnte Hager Dominik Bronce heimfahren ebenso die Damen 17+ Bronce für Eder Gabi den 4.Platz bei den Damen 17+ errang Birgit Chmelar . 

In der Männerklasse belegte Markus Matzi bei den Cruisern den ausgezeichneten 6.Platz.

Die Teilnahme an den Österr.Meisterschaften in Bludenz ermöglichte uns die Landeshaupstadt St.Pölten mit der bereitstellung des VW Busses, für die Spritkosten danken wir dem Arbö St.Pölten
Für den Bericht Schlachtner Gustav

 

 


 

 

 

 

Österr.Meisterschaften 2.Liga

Bei den Österr.Meisterschaften 2.Liga die heute in Lustenau ausgetragen wurde konnten die beiden jungen St.Pöltner
Michael und Manuel Schlachtner einen Sieg heimfahren,die Finalspiele um den Aufstieg in die 1.Liga finden Ende Oktober in St.Pölten statt
Jedenfalls ein schöner Erfolg für die beiden,Spielergebnisse sind noch nicht eingelangt
Schlachtner Gustav

 


                                        
1. Platz       St.Pölten      10 punkte
2. Platz       Höchst           8 punkte
3. Platz       Dornbirn 3      7 punkte
4. Platz       Dornbirn 4      3 punkte
5. Platz       SVS               0 punkte
 

 

ÖM Jugend Junioren 2012

Draxler Philipp und Manuel Pehmer 3.Platz bei der Schüler ÖM

Bei den Österreichischen Meisterschaften die heute in Deutschlandsberg STMK ausgetragen wurde wurde  das junge St.Pöltner Team  Philipp Draxler und Manuele Pehmer hinter Sulz 1 und 2 ausgezeichnete dritte.
Die Spiel der St.Pöltner gegen Union Dornbirn 3:0 gegen ÖAMzc Höchst 2  9:0 und gegen ÖAMTC Höchst 1 7:0 gegen RV Enzian Sulz verloren die beiden trotz guter Leistung und etwas Pech 0:3 und gegen den mehrfachen Österr.Meister ebenfalls aus Sulz gingen beide mit 0:7 unter für beide die 1.ÖM und gleich ein dritter Rang.
Sehr schwer hatte es unsere Junioren Mannschaft Maxi Bugl und Christopher Thier die nach einen Trainingsrückstand von 4 Wochen ( bedingt durch die Berufschule) im Vierer Finale den letzten Platz erreichten,der dritte Platz war zum greifen nahe so vergab Maxi Bugl bei 2:2 eine Viermeterstrafstoss ihre Spiele St.Pölten  -Höchst 2:2  gegen Sulz 3:6 und gegen den 2.der Junioren Europameisterschaft Spielgemeinschaft Dorbirn/ Höchst 0:9
Manuel Schlachtner mit David Wondra erreichten In Langenwolschersdor f (D) einen 5.Rang
Am 23.Juni findet in Höchst die 1.Runde um den Aufstieg in die osberste Spielklasse statt mit dabei die Gebrüder Schlachtner

Für den Bericht
Schlachtner Gustav

 

Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen

 

Radball:                                                     

Bei der 1.Runde im Arbö Radballcup der Klasse Elite siegten  in Schwechat St.Pölten 1 (Gebr.Schlachtner) mit 9 Punkten und einen Torverhältnis von 21:6 vor SVS 1 (Wondra-Brandt) 4 Punkten 13/17 dritter wurde St.Pölten 2 ( Schlachtner Gerhard-Dustin Hnilicka) auf den 4.Platz landete SVS 2 die Spiele:  SVS1-SVS 2, 4:4 St.Pölten 1-St.Pölten 2, 3:1 SVS 1-St.Pölten 2, 7:3St.Pölten 1-SVS 2,8:3 SVS2-St.Pölten 2,3:7 und SVS 1-St.Pölten 1,2:10

 

In der Jugendklasse siegte SVS 1 vor St.Pölten 1(Wallner Marcel mit Partner Zehetner Mario) auf den 3.Platz St.Pölten 2 mit Draxler Philipp und Wallner Sebastian 4.SVS 2

 

BMX:
Bei den Österr-Ungarischen und Slowenischen BMX Meisterschaften siegte in Sopron ( H ) in der Cruiserklasse der St.Pöltner Dominik hager in der Kl.20 Zoll belegte er Platz 4
Eine Woche später startete Dominik Hager in Maribor ( SLO ) bei einen Int.BMX Wettbewerb und erreichte Platz 6.

 

Markus Matzi wollte beim Weltcup in Birmingham (GB) starten leider kam der Sturzteufel dazwischen und mußte kurz absagen.
Für den Arbö St.Pölten-Viehofen Schlachtner Gustav

 

Gebr.Schlachtner  Radball-Landesmeister 2012.

 

Bei  den offen ausgeschriebenen N.Ö.landesmeisterschaften der Radballer beteiligten sich auch Teams aus der Tschechischen Repuplik und Ungarn,nach sehr spannenden Spielen zeigten die jungen St.Pöltner  ihr können holten das Punktemaxikum von 15 Punkten heraus,auch St.Pölten 2 mit Schlachtner sen. Mit jungen Partner Dustin Hnilicka konnten gut gefallen und wurden in der LM Wertung 3.der LM.die Spiele der Brüder Schlachtner gegen St.Pölten 2 5:2 gegen St.Pölten 3 ( Thier-Bugl) 9:1 gegen SVS  3:1 gegen Baj 1  7:1 und gegen Baj 2 ,9:1 Gesamt Torverhältniss 33:6 und 15 Punkten 2.Schwechat 31:5 12 Pkte 3.Baj 1 16:25 7 Pkte 4.St.Pölten 2 17:23 ( LM Wertung 3.Platz) 5.St.Pölten 3  mit 4 Punkten auf den 6.Platz Baj 2
Bei den Junioren siegte SVS Schwechat vor St.Pölten 1 ( Bugl-Christopher) auf den 3.Platz St.Pölten 2 Hnilicka-Wallner Marcel 4.Platz SVS 2
In der Jugendklasse  siegte ebenfalls der SVS vor St.Pölten 2(Draxler-Pehmer) den 3.Platz St.Pölten 1 Zehetner – Wallner Marcel
In der Schülerklasse ging auch der SVS als Sieger hervor ( Weiss-Kirschner) den 2.Platz sicherten sich die Spieler aus der Tschechischen Repuplik Jan Kurtin mit Partner Tomas Horak den 3.Platz belegte St.Pölten 1 Draxler-Pehmer den 4.Platz belegte die Spielgemeinschaft St.Pölten/SVS ( Wondra-Wallner Sebastian
Die Medaillen Ausbeute für die St.Pöltner Radballer

Schüler: Silber und Bronce                                
Jugend  :Silber und Bronce                                        
Junioren:Silber und Bronce                                         
Elite    : Gold und Bronc

Am 21.April 2012 findet die 1.Runde im Radball Worldcup in Schwechat statt mit dabei auch der junge St.Pölten Manuel Schlachtner der mit David Wondra ein Team bilden wird ihre Gegner sind Europas Weltspitze aus Deutschland,Frankreich der Schweiz der Tschechischen Repuplik der Slovakei Ungarn und natürlich Österreichs Spitze aus Vorarlberg. Beginn in Multiversum Schwechat um 11 Uhr mit den Vorrundenspielen ( 11 Teams) Finale ab 18 Uhr Eintritt bei dieser Weltklasse ist frei.

Obmann : Wondra Heinz SVS Schwechat                                                      
Sprecher :Chwatal Gerhard Arbö Viehofen                      
Zeitnehmer : Schlachtner Gustav Arbö Viehofen                          
Chiefkommissar : Schlachtner Gerhard  ( UCI )
Für den Text : Schlachtner Gustav

 


 

LRV Niederösterreich

Offene Radball – Landesmeisterschaften am Samstag den 14.April 2012
in St.Pölten im Turnsaal der Dr.Theodor Körnerhauptschule J.Gassergasse 7

Offen für die Klassen Schüler-Jugend-Junioren und Elite.
Beginn mit der Klasse Schüler um 9 Uhr anschließend alle anderen Klassen.

 

Veranstalter : LRV N.Ö.                                  
Ausführender Verein : ARBÖ-ASKÖ Viehofen
Nennungen : Bis 10.April 2012 an Gustav Schlachtner
Mail:gustavschlachtner@tele2.at oder
Tel:0043/676/3607822

 

Preise für die ersten drei Teams

 

Für den LRV –N.Ö.            Für den Verein
    Peter Nausch               Schlachtner Gustav
 

Radball LM 1.Runde

Am 3.März fand die 1.Runde der LM im Radball statt. Austragungsort Schwechat in der Klasse Elite gab es den erwartenden Sieg für die Brüder Schlachtner die ihre Spiele über die Runde brachten gegen St.Pölten 2 ( Schlachtner Gerhard mit Ersatzpartner Hnilicka Dustin) 10:3 gegen St.Pölten 3 ,10:1 und gegen Schwechat 1,6:1 Endstand der 1.Runde Elite  1.St.Pölten 1 Brüder Schlachtner 26:05 und 9 Punkte an 2.Stelle SVS 1 ( Wondra/Brand 15:11 und 6 Punkte an 3.Stelle Arbö St.Pölten 2( Schlachtner Gerhard/ Hnilicka Dustin)  10/17 3 Punkte und an 4.Stelle St.Pölten 3 mit Thier Christopher/Bugl Maxi 6/24 0 Punkte.
Bei den Junioren siegte Schwechat 1 mit den Brüdern Weiß 16:3 und 9 Punkten vor St.Pölten 1 Thier/Bugl 15:9 und 6 Punkten an 3.Stelle St.Pölten 2 mit Draxler/Hnilicka 12:9 3 Punkten 4.Platz für Schwechat 2 Brüder Pühler

 

In der Klasse Schüler siegte Schwechat 1 ( Weiß/Kirschner) 6:1 und 6 Punkten vor St.Pölten 1 Draxler/Pehmer 4:4 und 3 Punkten den 3.Platz belegte die Spielgemeinschaft SVS/St.Pölten Wondra/ Wallner 2/7 und 0 Punkten
Am 17.März findet in St.Pölten die 3.Ligarunde Ost in St.Pölten Körnerschule mit Beginn um 10 Uhr statt.
Die Finalspiele in der Landesmeisterschaft im Radball finden am Samstahg den 14 April in der Körnerschule statt.

 

Die St.Pöltner Jugend Mannschaften nehmen an einen Trainingslehrgang in Deutschlandsberg vom 1.-5 April  teil Kursleiter Bundestrainer Heinz Wondra Technische Leitung Schlachtner Gustav. Für den Arbö Askö Viehofen Gustav Schlachtner

 


 

 

 

Hungaria Radball Cup ( offen)
25.februar 2012 Tatabanja

In Tatabanja fand der offen ausgeschriebene Ungarn in drei Klassen statt mit dabei 3 St.Pöltner Teams geplant waren 5 Teams aber die Grippe schlug wieder zu. In der Schülerklasse waren leider nur zwei Mannschaften am Start die schließlich die Ungarische Mannschaft für sich mit einen 7:4 Sieg entscheiden konnten.Für St.Pölten spielten Draxler Philipp und Manuel Pehmer.

Bei den Junioren gab es sehr spannenden Spiele die sich sicher das neu formierte Team Bugl Maxi mit Partner Thier Christopher für sich entscheiden konnten.Ihre Spiele gegen Baj 1, 6:4 gegen Baj 2,3:0 und gegen Guta 6:2 sowie gegen Baj 3, 6:2  

 

Endstand : 1.Arbö-Askö Viehofen Thier-Bugl 21:08 12 Punkte A
  2.KSE Baj 1    15:10 7 Punkte H
  3.KSE Baj 3 10:12 7 Punkte H
   4. SK Gutsa  06:12 3 Punkte SK
  5.KSE baj 2 03:13 0 Punkte H

 

In der Klasse Elite trafen sich Spieler aus vier Nationen mit dabei das St.Pöltner zusammengewürffelte Team Sen.Schlachtner Gerhard mit Junior Maxi Bugl( die Brüder Schlachtner mußten leider wegen Krankheit passen) beim Oldboy Gerhard zeigte sich die Routine und Erfahrenheit aus und konnten sich gegen die jungen Spieler  ganz gut durchsetzen so verloren die beiden nur ein Spiel gegen den Tschechischen Juniorenmeister aus Svitavka Kamenicky-Zahalka mit 2:3 gegen die Slowaken aus Guta gab es einen 6:2 Erfolg gegen den Ungarischen Meister aus Baj einen 5:1 Erfolg und Baj 2 wurde mit 7:2 abgefertigt Enstand : 1.RC Sitvaka CZE 28:14 und 12 Punkte,2.Arbö Askö St.Pölten mit 20:08 ,0 Punkte 3.Baj 1 15:15, 6 Punkte 4.Baj 2 mit 12:24 und 3 Punkten 5.SC Guta 07:25 und 0 Punkten
PS.Am 3.März findet die 1.Runde der LM N.Ö. in Schwechat statt


 

Radball : 2.Ligarunde Ost

Sieg für St.Pöltens Schüler und Elite
Heute Sonntag wurde in Schwechat die 2.Ligarunde Ost in den Klassen Schüler und Elite ausgetragen. Durch Skikurse war diese Klasse dezimiert nur drei Teams am Start St.Pölten  3 mit Draxler Phillipp und Pehmer Manuel sicherten sich den Sieg vor SVS Schwechat 2 und St.Pölten 2 Zehetner Mario mit Partner Wallner Sebastian.
Auch die Eliteklasse musste durch Krankheiten die Federn lassen so auch hier nur drei Teams am Start statt Manuel Schlachtner ( Krank) sprang Junior Dustin Hnilicka ein und der brachte eine sehr gute Leistung mit seinen Cousin Michael  Schlachtner und konnten SVS Schwechat auf den 2.Platz verweisen 3.wurde St.Pölten 3 mit Maxi Bugl und Thier Christopher eigentlich erst eine Junioren Mannschaft.
Kommenden Samstag den 25.02.2012 findet der Wintercup in Ungarn 2.Runde statt auch hier wird St.Pölten mit fünf Teams am Start sein,neben den drei Ungarischen Vereinen starten noch die Slowakei Tschechische Repuplik Schwechat und St.Pölten

 


 

 

Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen Sekt.Radball

Österreich Cup im Radball :
Österreichs Spitzenradballer trafen sich in St.Pölten um ihre Kanditaten für den Aufstieg ins Finale nach Sulz zu ermitteln,seitens St.Pölten waren die Brüder Schlacntner und von SVS Wondra-Weiss am Start um es gleich vorwegzunehmen die Spieler aus den beiden Ostvereinen hatten keine Chance um irgendwie mitzuspielen schnelle überlegende Spielzüge und so stand es gegen Höchst 3 bereits 0:9 auch gegen Höchst 2 gab es eine schmerzende Niederlage von 1:6 dazu kam noch das Spiel gegen Dornbirn 1 wieder klappte es nicht Endstand 1:6 und gegen „Erzfeind SVS Schwechat mußte man sich mit einen 5:5 genügen.Die Lehre aus der Geschichte  trainieren,trainieren und vor allen fehlen gute gegner im Osten.Zum Vergleich Höchst hat 5 A Liga Teams eigene Halle un was nocht wichtig ist zwei Vizeweltmeister und einen neuen Weltmeister vo 2011 in japan.
Dies soll keine Entschuldigung sein aber die Jungen Schlachtner haben den Mut nicht verloren und so geht es schon in 14 Tagen in Schwechat mit Ungarischer Beteiligung weiter
Für den Bericht Gustav Schlachtner
 

Arbö-Askö St.Pölten-Viehofen Sekt.Wandern

Bei der am Samstag und Sonntag durchgeführten St.Pöltner Winterwanderun kamen trotz Kälte  855 Wanderer nach St.Pölten um an dieser schönen Winterwanderung teilzunehmen.Die Streckenlänge betrug 6 und 12 Km die von allen Teilnehmern ohne jedliche Schwierigkeiten gut absolviert wurden.zwei Aufwärmstellen sorgten für das leibliche Wohl und etwas zum ausrasten
Insgesamt beteiligten sich 40 Gruppen vor allen Teilnehmer aus Ober und Niederösterreich und Wien auch einige Steirer verirrten sich nach St.Pölten die uns von hohen Schneemauern berichteten.
Die stärkten Gruppe kamen aus Gallspach-Wernstein am Inn Klam Pettenbach-Königswiesen-Lenzing alle aus Oberösterreich . Erst am 7.liegenden Platz kam mit Groß Gerungs die  erste Niederösterreichische Gruppe 8 Platz für die Wandergruppe aus Kapelln 9.Arbö Herzogenburg 10. Wanderverein Mödling.
Schlachtner Gustav
 

News

29.1.2012 - Siege für St.Pöltner Radballer

Bei der 1.Ligarunde Ost der Radballer in der Kl.Schüler und Elite gab es in beiden Klassen Siege für die Viehofner Radballer.

In der Klasse Schüler siegte die Mannschft Thier Christpopher mit Partner Wallner Sebastian mit 7 Punkten vor ihren Vereinskollegen Wallner marcel und Zehetner Mario ebenfalls 7 Punkte und den 3.Platz St.Pölten 3 mit Draxler Philipp und Pehmer Manuel Schwechat 1 wurde mit 0 Punkten letzter

In der Elite Klasse siegten die Brüder Schlachtner mit 7 Punkten vor Schwechat 1 mit David Wondra und Weiss Alex St.Pölten 3 sicherte sich den 3.Platz noch vor St.Pölten 2 Hnilickta Thomas fiel leider durch Schulterverletzung aus dafür sprang Jugendspieler Thier ein. Beide jungen Schlachtner traten durch eine Verkühlung an taten sich vor allen gegen SVS sehr schwer und konnten  erst in der letzten Minute den Ausgleich zum 4:4 und damit zum Sieger krönen Schützenhilfe durch Papa Gerhard bekamen die beiden jungen Söhne der auchgegen Schwechat ein 6:6 erreichte.

 

Ältere News finden Sie im Archiv.

 

 

Obmann
Gustav Schlachtner
M. Corvinusstraße 11 / b / 9
3100 St.Pöltens

Kontakt
Telefon 02742 369690
eMail gustavschlachtner@tele2.at



 

Obmann Stellvertreter
Herbert Piringer
Eybnerstraße 67
3100 St.Pölten

Kontakt
Telefon 02742 3286638
   



Der ARBÖ St.Pölten-Viehofen wurde am 6.6.1907 gegründet und hat derzeit ca. 590 Mitglieder. 

© 2017 by ARBÖ Bezirksorganisation St.Pölten

KontaktImpressum — Webdesign by Informance- Powered by InformanceONE Portalserver